29. Oktober 2018, 14:00 Uhr: Führung durch das Haus der Wannsee-Konferenz


Haus der Wannsee-Konferenz
Quelle: www.ghwk.de, (c) cms Herbst 2015

Eine Veranstaltung des „Margareta-Spettmann-Vereins e. V.“

29. Oktober 2018, 14:00 Uhr: Führung durch das Haus der Wannsee-Konferenz


In der heutigen Gedenkstätte, einer ehemaligen Fabrikantenvilla aus dem Jahre 1915, die von 1941 bis 1945 als Gäste- und Tagungshaus der SS genutzt wurde, besprachen am 20. Januar 1942 fünfzehn hochrangige Vertreter der SS, der NSDAP und verschiedener Reichsministerien die Kooperation bei der geplanten Deportation und Ermordung der europäischen Juden.
Ein Mitarbeiter der Gedenk-und Bildungsstätte wird uns durch die ständige Ausstellung zur Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden führen und die Wannsee-Konferenz im historischen Kontext erläutern.

Wir treffen uns zur ca. 2-stündigen Führung um 13:50 Uhr im Eingangsbereich des
Hauses der Wannsee-Konferenz
Am Großen Wannsee 56-58
14109 Berlin

Anfahrt:
Aus der Innenstadt mit der S-Bahn Linie S1 (Richtung Wannsee), S7 (Richtung Potsdam Hbf.) oder dem Regional-Express bis S-Bahnhof Berlin-Wannsee, dann mit dem Bus 114 (Richtung Heckeshorn) bis Haltestelle Haus der Wannsee-Konferenz (Tarifbereich AB).



Anmeldungen bitte schnellstmöglichst

bei Frau Eiling, Tel.: 83 00 02-51,
E-Mail: Ingrid.Eiling@bbg-eG.de





Freie Wohnungen
in den Bezirken
Partnerlogos



Copyright 2000-2015 bbg BERLINER BAUGENOSSENSCHAFT eG