Mitgliederfest 2020 abgesagt

Leider müssen wir mitteilen, dass unser diesjähriges Mitgliederfest in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Nach den Entwicklungen der letzten Wochen hatte es sich bereits angedeutet, dass der ursprünglich geplanter Termin Anfang Juni kaum zu halten sein würde. Da aber weiterhin nicht absehbar ist, wie sich Infektionszahlen und Kontaktbeschränkungen entwickeln werden, haben wir uns schweren Herzens entschieden, das Fest komplett für dieses Jahr abzusagen. Auch zum Schutz aller, da die notwendigen Abstände auf dem Festgelände kaum bzw. schwer einzuhalten sind.

Wir hoffen, dass im kommenden Jahr Covid-19 nur noch Geschichte sein wird und wir zusammen ein sorgenfreies Fest feiern können.

Conciergebüros wieder geöffnet

Ab Montag, den 22.06.2020 können Besucher wieder im Conciergebüro Machoneck, Mariendorf empfangen werden. Nach fast drei Monaten Schließung freut sich Concierge Bärbel Strey einzelne Gäste und Interessierte, wieder empfangen zu können. Zu beachten sind die Hygiene- und Abstandsregeln und bitte nicht den Mundschutz vergessen. Veranstaltungen und Kurse finden weiterhin nicht in den Räumlichkeiten statt.
Auch in unserem Neuköllner Conciergebüro Ortolanweg 52 stehen die Mitarbeiterinnen seit kurzer Zeit wieder für Mitgliederservices zur Verfügung. Auch hier gelten die vorhergehend genannten Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz aller.

Brunnen zur Wassergewinnung

Die bbg ist bekannt für ihre schönen Grünanlagen, die liebevoll von Hauswarten, Gärtnern und auch Anwohnern gepflegt werden. In den letzten Jahren fiel die Regenmenge deutlich zu gering aus und immer öfter musste in den Wohnanlagen gesprengt werden. Um die Kosten für Gartenbewässerung zu senken wurden seit 2014 sechs Brunnen mit max. 15 Meter Tiefe gebaut, die seither zuverlässig Wasser für die Bewässerung liefern. Eine Investition, die sich lohnt und sich nachhaltig auswirkt.
Zu Beginn eines Bauprojektes und Festlegung des Brunnenstandortes benötigt es Fachleute, die langjährige Erfahrungen mit der Bodenbeschaffenheit und der ungefähren Tiefe des Grundwassers mitbringen. Aufgrund des Berliner Urstromtals, welches vom Südosten durch Berlin gen Nordwesten verläuft, trifft man z. B. in Köpenick bereits nach wenigen Metern auf Grundwasser, während man im Bezirk Westend 30 Meter und tiefer graben muss. Auf vergrabene Schätze trifft man eher selten, jedoch wurden schon verbuddelte Autos oder Mopeds aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges gefunden.

Trotz Corona – es geht weiter!

Seit dem Lockdown durch Corona wurden viele Wirtschaftszweige gezwungen ihre Arbeit und Angebote teils oder sogar gänzlich einzustellen. Auch die bbg musste aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ihre Mitgliederservices seit März einschränken, jedoch konnte der reguläre Arbeitsbetrieb durch schnelle Prozessanpassungen und Umstrukturierungen fast wie gewohnt weiterlaufen. Dank dem Einsatz aller Beteiligten und unter Beachtung der Schutz- und Hygienemaßnahmen laufen auch alle Bauprojekte und Instandhaltungsmaßnahmen weiter. Bei den großen Sanierungs- und Modernisierungsprojekten in Lichtenberg und Pankow haben sich nur leichte Verzögerungen ergeben und wir sind zuversichtlich, die geplanten Fertigstellungstermine halten zu können. Für das Großprojekt in der Lankwitzer Mudrastr. wurde der Baubeginn auf März 2021 verschoben. Dadurch verschieben sich leider auch alle Folgearbeiten.
Abhängig von den geltenden Kontaktbeschränkungen, hoffen wir bald wieder die Gästewohnungen an Mitglieder vermieten zu können und auch unser Veranstaltungs- und Kursprogramm wieder hoch zufahren.