Klare Sicht in Mariendorf

Nach knapp dreimonatiger Bauzeit war der Austausch der Treppenhausfensteranlagen in der Wohnanlage 117 Mariendorfer Damm, Ecke Ullsteinstr. vollbracht. In der 1993 gebauten Wohnanlage sind nun Fassadenfensterkonstruktionen aus Aluminium mit Isowärmeschutzverglasung verbaut, die aufgrund ihrer Materialeigenschaften und leichten Bauweise eine nachhaltige Investition bedeuten.

Rund 350 T€ flossen in die Erneuerung, die sich über drei Treppenhäuser mit je in sechs Geschossen erstreckte. Aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Unfällen wurde die Demontage der Altanlagen sowie die Montage der neuen Fensterkonstruktionen von außen über die aufgestellten Baugerüste erfolgen. Die Baustelleneinrichtung an den viel befahrenen Straßen war schwierig. Nach Abschluss der Arbeiten kann auch die zwischenzeitlich versetzte Bushaltestelle nun wieder an ihren Standort zurückkehren.