Änderung der Satzung

Auf der am 29. Oktober 2020 stattgefunden Vertreterversammlung wurde eine Satzungsänderung im Hinblick auf unterschiedliche Dividendenzahlungen bei Pflicht- und freiwilligen Anteilen beschlossen. Die Neufassung der Satzung ist am 18.12.2020 eingetragen worden.

Weitere Informationen erhalten Sie in der aktualisierten Fassung.

Erreichbarkeit zum Jahreswechsel

Dieses besondere Jahr neigt sich dem Ende zu und die Weihnachtsfeiertage stehen vor der Tür. Auch wir werden die besinnliche Zeit für Erholungsurlaub nutzen. Daher sind unsere Mitarbeiter zwischen dem 24.12. und 03.01.2021 nicht erreichbar. Alle Anrufe werden zu unserem Servicecenter weitergeleitet, dass 24 Stunden erreichbar ist.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest, bleiben Sie gesund und rutschen gut in das neue Jahr hinein.

Redezeit bei der bbg

Leider müssen unsere Gemeinschaftsräume aufgrund der Entwicklungen in der Corona-Pandemie auch weiterhin für Kurse und Aktivitäten unserer Mitglieder geschlossen bleiben. Das Kaffeekränzchen, das gemeinsame Frühstück, gesellige und kreative Runden und der gemeinsame Sport fallen aus. Durch verschiedene weitere Anordnungen der Infektionsschutzverordnung sind die sozialen Kontakte eingeschränkt.

Für viele unserer Mitglieder bedeutet das einen großen Verlust und – mit der Ungewissheit darüber, wie lange dieser Zustand andauern wird – eine schwere Zeit. Die bbg bietet ihren Mitgliedern deshalb ab sofort eine telefonische Plauderzeit an. Die Mitarbeiterinnen des Sozialmanagements haben für Alles und Jeden ein offenes Ohr. Ausgeschlossen ist eine Beratung zu den Themen Wohnung / Mietvertrag. Mit diesen Fragen wenden Sie sich bitte an Ihr Servicebüro.

Unter dem Motto: „Telefonieren ist das Vergnügen andere zu hören, zu erreichen und für sie ansprechbar zu sein.“ sind wir für Sie erreichbar:
Frau Eiling, Dienstag 10:00 – 12:00 Uhr, Tel.: 030 / 830002-51
Frau Strey, Donnerstag 14:00 – 16:00 Uhr, Tel.: 030 / 700 740 33

Wir freuen uns auf einen unkomplizierten telefonischen Austausch mit Ihnen.

Vertreterversammlung trifft Beschlüsse zum GJ 2018 | 2019

Am Donnerstag, den 29.10.2020, fand mit sieben Monaten Verspätung die ordentliche Vertreterversammlung der bbg BERLINER BAUGENOSSENSCHAFT eG mit Vorstand, Aufsichtsrat und 42 von 87 Vertretern im Hotel Steglitz International statt. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die ursprünglich für Ende März geplante Vertreterversammlung verschoben werden und konnte jetzt erst stattfinden.
Unter Einhaltung der strengen Hygiene- und Abstandsregeln des Hotels und der bbg wurde um 18 Uhr die Versammlung vom Aufsichtsratsvorsitzenden Manfred Siering eröffnet und die Tagesordnung verlesen. Auf dieser standen neben dem Beschluss zur Gewinnverwendung; die Satzungsänderung im Hinblick auf Dividendenzahlung bei Pflicht- und freiwilligen Anteilen; die Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrates sowie die turnusmäßige Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Anschließend berichtete bbg-Vorstand Jörg Wollenberg über den positiven Geschäftsjahresabschluss 2018|2019 und Jens Kahl, als technischer Vorstand über abgeschlossene Modernisierungs- und Instandsetzungsprojekte der bbg. Das Gesamtergebnis ist weiter sehr erfreulich, da gesetzte Ziele erreicht wurden und der genossenschaftliche Auftrag uneingeschränkt erfüllt wurde. Nach dem Rückblick wurden kurz aktuell laufende Projekte und Bauvorhaben vorgestellt, aber auch maßgebliche Einflüsse des Mietendeckels (MietenWoG, Berlin) und dessen Auswirkungen dargelegt. Nachdem Fragen der Vertreter zu den Berichten vom Vorstand und Aufsichtsrat beantwortet wurden, folgten die Abstimmungen.

Einstimmig erfolgte die Beschlussfassung der Vertreterversammlung zum Gewinnverwendungsvorschlag und der Auszahlung einer 4%igen Dividende sowie mehrheitlich der Beschluss zur Satzungsänderung. Außerdem erteilte das Gremium einstimmig Aufsichtsrat und Vorstand Entlastung. Zuletzt wurden in geheimer Wahl vier Mitglieder des Aufsichtsrates neu gewählt. Turnusgemäß endete die Amtszeit nach drei Jahren jeweils für Manfred Siering, Heidrun Dickel und Lothar Loehrke, der aus Altersgründen nicht erneut kandidieren durfte, Dr. Angelika Riemer beendete vorzeitig ihre Tätigkeit als Aufsichtsrat. Im ersten Wahlgang wurden die erneut kandidierenden Manfred Siering und Heidrun Dickel mehrheitlich wiedergewählt, für die weiteren Plätze fielen dann im zweiten Wahlgang die Entscheidungen auf Philipp Schmidt und Raphael-Léon Zelter, die damit den Aufsichtsrat der bbg komplettieren.

TV-Tipp für Kinder und Eltern

Am 21.09. startet auf dem TV-Sender KiKA (Kinderkanal) die Reihe „Küchenkrimi“, bei der Kinder als Detektive unterwegs sind, um Wissenswertes rund ums Essen herauszufinden und zu beantworten. Wie wird eigentlich Eis gemacht oder wo kommen die Zutaten für Sushi her?
Für den Dreh der Infotainment-Serie stellte u.a. die bbg den schönen Innenhof des Blumenviertels in Lichterfelde-West zur Verfügung.
Premiere bei KiKA:
21.09. bis 24.09., jeweils 20:10 – 21:00 Uhr

Weitere Infos auf der Website von KiKA.

Rauchwarnmelder

Mehr Sicherheit durch Rauchwarnmelder in bbg-Wohnungen

Vor Ablauf der Installationsfrist für Rauchwarnmelder (RWM) in Wohnungen, hat die bbg bereits im gesamten Bestand für mehr Sicherheit gesorgt. Knapp 25.000 der funkgesteuerten Geräte wurden in Aufenthaltsräumen (ausgenommen Küche, Bad, Toilette) sowie Fluren, die als Fluchtweg dienen, montiert. Dank frühzeitigem Projektstart in 2019 konnte mithilfe unserer Servicepartner und dem Mitwirken der Mitglieder, der Einbau größtenteils in diesem Frühjahr und noch vor Corona abgeschlossen werden. Damit erfüllt die bbg vor Ablauf der Übergangsfrist am 31.12.2020 die gesetzlichen Vorgaben der Bauordnung des Landes Berlin.
Rauchwarnmelder schützen Leben und das eigene Zuhause, da ein Brand oder Rauch oftmals zu spät oder gar nicht bemerkt wird. Auch bei der bbg hat das Alarmsignal der RWM in drei Fällen Schlimmeres verhindert, da rechtzeitig reagiert bzw. die Feuerwehr alarmiert werden konnte. Weitere Informationen zu den eingebauten Funk-Rauchwarnmeldern und dem Verhalten im Brandfall. Bedienungsanleitung RWM (1,4 MB)

 

Foto stellt ähnliche Darstellung des Produktes dar.

Filmdreh in der bbg-Wohnanlage „Blumenviertel“

Im Juni hieß es „Filmklappe ab“, als der TV-Sender KiKA (Kinderkanal) für Dreharbeiten in unserer Wohnanlage „Blumenviertel“ in Lichterfelde-West, zu Gast war. Hintergrund ist die Produktion einer Infotainment-Serie, die Kindern all die Fragen zum Thema Essen beantwortet, die in klassischen Koch-Doku-Formaten eher zu kurz kommen. Für den Dreh im Blumenviertel trafen sich drei Jung-Schauspieler, die als Ermittler zuvor Wissenswertes z. B. zu Sushi oder zur Eisherstellung herausgefunden hatten und nun ihre Ergebnisse im ruhigen Innenhof reflektierten.

Die kleine Filmcrew setzte nicht nur die Nachwuchstalente gut in Szene, auch das Ambiente des Blumenviertels mit seinen Sitzecken, Hochbeeten und Spielplätzen trug zur Produktion hervorragend bei. Daher war der „Drehschluss“ nach einigen „Close-ups“ (Kamera-Perspektivwechseln) mit manchmal mehr „Schärfe“ (Bildschärfe) von den „laufenden“ (Es wird gefilmt) Kameraleuten schnell erreicht.
Weiteres zum Sendetermin erfahren Sie auf der Website von KiKA.

Das neue Mitgliedermagazin bbg intern ist erschienen

In unserer Sommerausgabe bbg intern berichten wir über Initiativen zur Nachbarschaftshilfe während der Coronakrise, über Mobilitätslösungen für bbg-Hauswarte, aber auch über aktuelle Geschehnisse in unseren Wohnanlagen. Speziell für die Kinder unserer Mitglieder bieten wir Mitmachaktionen an, wie den Malwettbewerb oder den Online-Zauberkurs.
Als Mitglied finden Sie die Ausgabe in Ihrem Briefkasten oder hier als Online-Version.
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen.

Mitgliederfest 2020 abgesagt

Leider müssen wir mitteilen, dass unser diesjähriges Mitgliederfest in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Nach den Entwicklungen der letzten Wochen hatte es sich bereits angedeutet, dass der ursprünglich geplanter Termin Anfang Juni kaum zu halten sein würde. Da aber weiterhin nicht absehbar ist, wie sich Infektionszahlen und Kontaktbeschränkungen entwickeln werden, haben wir uns schweren Herzens entschieden, das Fest komplett für dieses Jahr abzusagen. Auch zum Schutz aller, da die notwendigen Abstände auf dem Festgelände kaum bzw. schwer einzuhalten sind.

Wir hoffen, dass im kommenden Jahr Covid-19 nur noch Geschichte sein wird und wir zusammen ein sorgenfreies Fest feiern können.

Seltene Sichetung

Fotowettbewerb für Mitglieder

Wir suchen schöne, ungewöhnliche oder interessante Fotos aus unseren Wohnanlagen. Ob blühende Pflanzpracht auf dem Balkon, überraschender Tierbesuch, spannende Architektur oder ganz einfach die schöne Natur vor der Haustür – wir freuen uns auf Ihre Bilder oder Schnappschüsse. Bitte senden Sie uns mit dem Stichwort „Fotowettbewerb“ max. drei Bilder und eine kurze Beschreibung per E-Mail an: oder postalisch als Ausdruck min. im Format 10×15 cm an die Zentrale, z. Hd. Frau Gaede, Pacelliallee 3, 14195 Berlin. Namen und Wohnanlage bitte nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 30. Juni. Also noch Zeit genug das Smartphone oder die Kamera bereit zu halten, um tolle Bilder vom Zuhause zu machen.
Mitmachen lohnt sich. Eine Jury wird die Einsendungen auswerten und drei Gewinner küren, diese erhalten Gutscheine von OBI. 1. Preis: 50,- €, 2. Preis: 30,- €, 3. Preis: 20,- €
Achtung: Mit dem Einsenden der Fotos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Foto und ihr Name im Rahmen dieses Wettbewerbs veröffentlicht werden.